h1

schilderinnen und schilder

Januar 29, 2007

ich meine ich hab das letztens schon bei madchiq auf der seite gelesen. heute dann auch in der sueddeutschen. wiens stadtraetin hat was dagegen, dass nur maenner fliehen (notausgang), auf dem bau arbeiten (achtung baustelle) und frauen kinder wickeln (hier geht’s zum wickeltisch) und hat die rollen einfach mal umgedreht.
was halten wir davon?

Advertisements

3 Kommentare

  1. Das Abendland geht unter. Definitiv.
    Ich vermute, der Himmel wird kein Loch kriegen. Ich wuerd sogar der ketzerischen These anhängen zu behauten, das ist völlig nebensächlich und macht den Kohl so oder so weder fett noch schwanger.


  2. Lustig ist die Idee allemal.
    Und dass es einige Menschen schon so aufregt, dass hier Gegenproteste geplant werden, a la dem von Korrupt beschriebenen Szenarium: Das Abendland geht unter und GM wird uns alle umbringen, sagt eigentlich auch viel aus.
    Wobei ich mir absolut nicht sicher bin, ueber die Wirkung dieser Aktion. Mir haette es gereicht, wenn diverse Ampelmaennchen und Frau mit Kindern-Zeichen „geschlechtslos“ piktographiert worden waeren. Stiefel und lange Haare… naja, ich zitier hier einfach mal einen (!) Maskulinisten aus seinem Forum: „Fluchtweg-Schild mit der Tusse in Fick-mich-Stiefeln“ … (Die Verlinkung erspar ich der Welt hier, ist natuerlich gerne zu erfragen.)

    Achja, noe ich hab nix dazu geschroben, warum auch. 😉


  3. http://www.sempreaggiornati.com



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: